Reisetip: Winterurlaub in Kapstadt!

      In den Anfangs-Monaten jeden neuen Jahres im Januar und Februar wenn die Hochzeitssaison bereits im Winterschlaf schlummert, entfliehe ich gerne dem kalten und grauen Deutschland und begebe mich auf die südliche Erdhalbkugel, dort wo es zur gleichen Zeit Sommer ist. Vor Jahren habe ich Kapstadt und die Umgebung für mich entdeckt und seitdem zieht es mich dort immer wieder hin.

      Winterurlaub in Kapstadt


      Hier ist der passende Soundtrack zur Untermalung meiner Erinnerungen an Kapstadt vom wundbaren Reinhardt Buhr.


      Kapstadt ist mit 2,4 Millionen Einwohner die drittgrößte Stadt Südafrikas. Das Wahrzeichen der Tafelberg thront wie eine schützende Wand hinter den Wohnhäusern und ist fast allgegenwärtig. Man kann den Tafelberg zu Fuss erklimmen oder man gönnt sich eine Fahrt in der bekannten Seilbahn. Man sollte vorher aber unbedingt die offizielle Webseite checken, bei starken Winden wird die Seilbahn nämlich kurzfristig geschlossen. Natürlich ist die Aussicht von dort oben eine DER Touristenattraktionen. Noch spektakulärer finde ich allerdings die Aussicht vom Lions Head. Von dem relativ kleinen Plateau aus hat man einen noch viel besseren Rundblick über Kapstadt. Und der 45-minütige Aufstieg ist ein Erlebnis für sich.

      Kapstadt hat viel zu bieten. Am meisten freue ich mich aber immer auf das Surfen. Trotz der Anstrengungen sich immer wieder einen Kampf mit den Wellen zu liefern, hat es etwas entspannendes. Man kann dabei wunderbar abschalten und wenn man mal die ersten Wellen gestanden hat, dann packt es einen. Nehmt einfach mal ein paar Stunden in einer Surf-Schule. Der Einstieg ist wirklich leicht. Ich war damals bei https://www.stokedsurfschool.com und kann sie absolut empfehlen. Am Anfang reitet man kleine Wellen, auf großen Brettern, da hat man schnell ein paar erste Erfolgserlebnisse ;)

      BEITRAG TEILEN

      Angebot & Wunschtermin anfragen

      info@frankherzmann.de